Skip to main content

Luxusuhren und Zubehör im großen Marktcheck

Klarstein St. Gallen

64,99 €

HerstellerKlarstein
MaterialKunststoff
Uhren2
Farbeschwarz
Maße19 x 14 x 24 cm
Gewicht830 g
Einstellungen4 Modi
Batteriebetriebnein

Der Klarstein St. Gallen im Test

Die deutsche Firma Klarstein ist bekannt für qualitativ hochwertige Uhrenbeweger in stylischem Look und zahlreichen Facetten. Der Klarstein St. Gallen ist dabei einer der beliebtesten und am häufigsten verkauften Uhrenbeweger im Portfolio der Marke. Dieses Modell bietet Platz für zwei Uhren, die aufeinander in den Uhrenbeweger eingerichtet werden können. Das besondere Design ist nicht nur praktisch, sondern auch ein Hingucker und sorgt für einen absoluten Blickfang in jedem Raum.

Die Uhrenbeweger von Klarstein bieten in der Regel keinen Batteriebetrieb, auch die verfügbaren Optionen zum Bewegen der Uhren sind eher eingeschränkt – das ist jedoch nicht zwangsläufig schlimm. Zahlreiche Modi für beide Richtungen und verschiedene Geschwindigkeiten sind nicht immer nötig oder sinnvoll. Viel entscheidender ist ein ruhiger Motor, der keine zu lauten Geräusche ausstrahlt und eine kompakte Bauweise, sodass der Uhrbeweger sich überall leicht positionieren lässt.

Der Klarstein St. Gallen Uhrenbeweger ist für viele Fans von Automatikuhren und Uhrensammler im Allgemeinen die erste Wahl. Das liegt nicht zuletzt am wohlklingenden Namen und natürlich der bekannten Qualität der Produkte. Dabei sind diese Modelle nicht ganz billig, entsprechend gut verarbeitet sind sie andererseits aber auch. Lohnt sich also die Anschaffung dieses Uhrenbewegers für zwei Automatikuhren? Unsere Klarstein St. Gallen Test schafft Klarheit über die Qualitäten dieses Modells.

Verarbeitung, Passform und Motor

Wie man es von Klarstein gewohnt ist, ist die Verarbeitung dieses Modells ausgesprochen gut. Zwar besteht das Gehäuse aus Kunststoff, für ein Modell aus Holz für zwei Uhren zahlt man aber in der Regel auch deutlich mehr. Der Plexiglas-Deckel kann nach vorne geöffnet werden und entblößt dann beide Plätze für die Uhren auf einmal. Der Uhrenbeweger hat einen sehr stabilen Stand auf dem schwarzen Kunststoffsockel und sieht qualitativ hochwertig aus. Die Schalter an der Rückseite sind gut verarbeitet, sehr griffig und lassen sich präzise bedienen.

Die Passform ist bei den meisten Uhrenbewegern immer ein schwieriges Thema. Weil die Kissen hier nicht nebeneinander, sondern übereinander liegen, ist es umso wichtiger, dass die Uhren perfekt auf das Kissen gesetzt werden. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, der kann diese mit zusätzlichem Füllmaterial etwas verbreitern. Größere Uhren mit einem Durchmesser von mehr als 46 mm oder besonders schwere Uhren sind für diesen Uhrbeweger leider nicht geeignet. Ansonsten ist die Passform in unserem Klarstein St. Gallen Test optimal.

Der Motor des Uhrenbewegers ist unglaublich wichtig – hier entscheidet sich, ob man nachts gut schlafen kann, wenn das Gerät in der Nähe steht. Klarstein ist in der Regel hier mit guten Motoren ausgestattet. Das gilt auch für dieses Gerät: die vier Programme werden von flüsterleisen Elektromotoren umgesetzt, die praktisch kaum zu hören sind. Ein Batteriebetrieb ist dagegen nicht möglich, dafür ist das Gehäuse relativ schlank und schmal. Die Modi passen für praktisch alle Automatikuhren perfekt, unabhängig von der Aufzugsrichtung.

Klarstein St. Gallen Test: Gesamteindruck & Preis / Leistung

Alles in allem passt dieser stylische und gut ausgestattete Uhrenbeweger nicht nur zu den meisten Automatikuhren sehr gut, sondern fügt sich dank der klassischen Designs auch noch perfekt in jede Wohnumgebung ein. Das kompakte Gehäuse bietet Platz für zwei Automatikuhren, die über eine komplett durchsichtige Tür gleichzeitig geöffnet werden können. Weil kein Batteriebetrieb bei diesem Modell möglich ist, muss der Uhrbeweger zwangsläufig in der Nähe einer Steckdose platziert werden.

Mit vier verschiedenen Modi gibt es genügend Möglichkeiten für sämtliche Uhren. Man sollte sich vorher informieren, ob der Rotor der Automatikuhr in eine oder in beide Richtungen aufziehen kann. Anschließend wählt man den passenden Modus am Uhrenbeweger. Der flüsterleise Motor sorgt dafür, dass das Gerät selbst unmittelbar neben einem Bett platziert werden kann – selbst bei aktivierter Drehung ist von diesem Uhrenbeweger kaum etwas zu hören. Dabei ist auch die schöne LED-Beleuchtung sehr ansprechend und ästhetisch.

Insgesamt werden für diesen Uhrenbeweger rund 80 Euro fällig. Das mag auf den ersten Blick viel für einen Uhrenbeweger erscheinen, allerdings bietet dieses Modell einige Vorteile. Zwei Uhren können gleichzeitig bewegt werden, dazu bietet der Uhrenbeweger vier verschiedene Modi zum Aufzug und außerdem sorgt die LED-Beleuchtung für ein besonderes Ambiente. Einen leiseren Motor findet man in dieser Preis- und Leistungsklasse nur sehr selten. In unserem Klarstein St. Gallen Test hat dieses Produkt ausgezeichnet abgeschnitten.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


64,99 €

64,99 €